Liebe Kunden, 

bitte waschen Sie unsere 2-farbigen Blusen und farbige Uniblusen mit Color-Flüssig-Waschmittel.
 
Weisse Blusen waschen Sie bitte mit Vollwaschmittel.



Baumwolle oder Baumwolle/Lycra
Durch den leichten Lycra-Anteil in unseren Blusen und Hemden ergibt sich eine gute Pflegeeigenschaft und ein hoher Tragekomfort. 
Bitte beachten Sie die speziellen Pflegeinformationen in der Artikelbeschreibung oder auf dem eingenähten Pflegeetikett.

Besonderer Hinweis: Deodorant
Bei einigen Deodorants kommt es manchmal zu Verfärbungen, bitte testen Sie an einer verdeckten Stelle, ob Ihr Deodorant eine Verfärbung hervor ruft.
Es handelt sich dabei um eine chemische Reaktion mit den Inhaltsstoffen und nicht um einen Materialfehler
 

Flecken durch Deos

Schweißhemmende Deodorants hinterlassen tatsächlich hässliche Flecken auf Textilien. Die hartnäckigen Verfärbungen gehen auch beim Waschen nicht heraus, selbst Fleckenmittel helfen nichts. Verantwortlich dafür sind Aluminiumsalze. Sie sorgen dafür, dass sich die Haut zusammenzieht und sich die Schweißdrüsen verengen. Man schwitzt weniger. Allerdings greifen sie den Stoff an, der auf der Haut liegt. Die Salze reagieren besonders gut mit Farbstoffen. Das ergibt häufig graue Flecken auf bunten T-Shirts. Auf weißem Stoff zeigen sich hingegen eher gelbe Flecken. Ob ein Produkt solche Substanzen enthält, erkennt man an der Deklaration. Sie verbergen sich hinter Aluminiumchlorohydraten oder Bezeichnungen mit Aluminium im Wortstamm. (dos)

 

Copyright © ÖKO-TEST GmbH, Frankfurt

 

 

Fleckenbehandlung
Prüfen Sie zunächst die Farbechtheit auf der Innenseite oder an der Innennaht des Kleidungsstücks. Beachten Sie dabei die Einwirkzeit. Benutzen Sie kein Benzin, sondern beispielsweise Gallseife oder andere spezielle Fleckenmittel. Waschen Sie nach der Fleckenbehandlung das gesamte Kleidungsstück. Bitte gehen Sie vorsichtig mit allen Mitteln zur Fleckentfernung um, da diese das Kleidungsstück ausbleichen können.

Farbtrennung
Gefärbte Textilien immer getrennt nach Farben waschen.

Waschen
Baumwolltextilien bitte entsprechend den Pflegehinweisen im Artikel waschen. Achten Sie bitte auch auf die Füllmenge, die Trommel nicht vollständig befüllen. Ist Ihr Produkt sensibel, verringern Sie die Füllmenge (je mehr Wasser Ihr Waschgut umspült, desto besser ist das Resultat)
T-Shirts nach dem Waschen im nassen Zustand in Form ziehen bis es wieder die ursprünglichen Maße hat. 

Waschmittel
Übliche Vollwaschmittel enthalten oft Bleichmittel und optische Aufheller. Bitte beachten Sie die richtige Dosierung und Anleitung für Ihr Waschmittel. So erhalten Sie Farbe und Form und habe lange Freude an unserem Produkt.

Waschtemperatur
Im allgemeinen genügt es, auch unter hygienischen Gesichtspunkten, Baumwolle-Oberbekleidung mit 30°C zu waschen.

Trocknen
Durch den Lycra-Anteil sollten Sie auf das Benutzen eines Trockners verzichten und nach dem Waschen die Bluse oder das Hemd auf einem Bügel hängen und trocknen. .

Bügeln
Baumwolle noch leicht feucht von links bügeln. Schwarze Stoffe neigen leicht zu Glanzbildung, mit einem feuchten Baumwolltuch können Sie dieses vermeiden. Legen Sie einfach ein nebelfeuchtes Tuch auf die zu bügelnde Stellen und bügeln wie gewohnt. Sollte es Ihnen doch einmal passieren, so hilft ein altes Hausmittel: Tuch leicht mit Essig anfeuchten und betreffende Stellen leicht abreiben oder Krauseminzewasser („Musikerglück“) erhältlich in Apotheken. Genauso wie mit dem Essig verfahren.

Beachten Sie bitte folgende Erklärung der Pflegesymbole